v Photovoltaik Förderung
v Photovoltaik Finanzierung
v Photovoltaik Versicherung
Kostenlose und unverbindliche Info´s?
Hier einfach anfordern...
 
suze / photocase.com
Solarbatterie.net         Impressum
Fachbetriebe          Energiespeicher          Kapazität          Rechner
Nutzen Sie einfach und bequem unsere Fachbetriebsuche.

Verschaffen Sie sich einen Überblick mit unserem
SolarRechner.
Solarbatterien - Stromspeicher für Solaranlagen
Laut Schätzungen sollen erneuerbare Energien im Jahr 2020 bis zu 35 % des Stromverbrauchs decken und langfristig soll der Anteil auf bis zu 80 % steigen. Da im Gegensatz zu herkömmlichen Kraftwerken bei der Stromgewinnung durch Wind und Sonne die Stromproduktion nicht an den aktuellen Verbrauch angepasst werden kann ist es notwendig mit neuen Technologien wie der Solarbatterie den überschüssigen Strom zu speichern. Entgegen einiger Annahmen, welche dies als schwierig bezeichnen, gibt es auch schon heute verschiedene Techniken und Solarbatterie Lösungen um dies zu realisieren.

Wie arbeitet eine Solarbatterie

Eine
Solarbatterie, auch Solarakkumulator beziehungsweise Solarakku genannt, ist ein Energiespeicher welcher den durch Photovoltaikanlagen erzeugten Strom speichert. Sozusagen hat die Solarbatterie die Aufgabe eines Zwischenspeichers. Der auf diese Art gespeicherte Strom kann zu jedem Zeitpunkt genutzt werden, sodass eine konstante Versorgung- auch in der Zeit wenn Module wenig oder gar keinen Strom erzeugen- gewährleistet werden kann. Dies bedeutet, dass der Verbraucher nahezu unabhängig von lokalen Stromanbietern ist und auch außerhalb der Ertragszeit, dh. Auch nachts oder an bewölkten Tagen  auf den mit der eigenen Solaranlage produzierten Strom zugreifen kann. Dies wiederum hat zur Folge, dass eine über 60 prozentige autonome Versorgung des Haushaltes mit umweltfreundlicher Energie möglich ist. Zweck der Verwendung von Solarbatterien ist es die Schwankungen der teils fehlenden Sonneneinstrahlung auszugleichen.

Wo kommt die Solarbatterie zum Einsatz
Solarbatterien finden in Photovoltaik-Inselanlagen ihre Anwendung, da hier meist kein Anschluss an ein öffentliches Stromnetz gegeben ist und somit eine konstante Versorgung durch den eigenen Solarstrom notwendig ist. Ermöglicht wird dies durch die hohen Speicherkapazitäten. Finden kann man dies insbesondere in abgelegenen Gebäuden, Fahrzeugen, welche mit Solar betrieben werden oder auch Weidezäunen und Parkscheinautomaten. Hier wird auch mit Hilfe einer kleinen Photovoltaikanlage Strom erzeugt. Bei Helligkeit reicht dieser auch im Winter und bei Bewölkung aus, jedoch bei Dunkelheit wird nur noch durch den tagsüber aufgeladenen Akku Energie geliefert. Diese Funktionsweise ist auch durch Taschenrechner mit Solarzellen bzw. Akkus bekannt. Leider funktioniert die Solarbatterie bisher nur im Kleinen. In weiter Ferne ist jedoch die Nutzung für ganze Gebäude, wobei die wichtigste Etappe hierbei die Entwicklung von leistungsstarken Solarakkus ist.


Weitere Informationen zur Solarbatterie
Zum Einen besteht die Möglichkeit Strom direkt in der Solarbatterie zu speichern. Dies kann nur über die Speicherung in Spulen oder Kondensatoren erfolgen. Wobei Kondensatoren aus voneinander getrennten elektrisch leitenden und  elektrisch nicht leitenden Schichten bestehen. Wird hier mit Hilfe von Elektroden eine Spannung angelegt entsteht ein elektrisches Feld und die hier entstandene Energie kann innerhalb kürzester Zeit wieder abgegeben werden also die
Wirkung einer Solarbatterie. Nachteilig an diesem System ist, dass der die so gewonnene Energie aus einer Solarbatterie nicht ausreichend wäre. Auch die Spulen haben diesen Nachteil und sind als alltagstaugliche Solarbatterie ungeeignet.